Über das Musical Das Phantom der Oper

Das Musical Das Phantom der Oper begeisterte bereits Millionen von Zuschauern. Genauer gesagt über 130 Millionen Besucher weltweit! Warum? Weil die eindrucksvollen Bühnenbilder, die aufwendigen Kostüme und die weltbekannte Musik einfach mitreißen und Gänsehaut erzeugen! Und nicht zu vergessen die emotionale Geschichte aus sehnsuchtsvoller Liebe und Leidenschaft, aber auch dramatischer Rachegelüste und mitleidigem Abscheu. Nicht ohne Grund wurde das Musical weltweit mit über 50 Auszeichnungen prämiert.

Noch bis September 2015 wird Das Phantom der Oper als Musical in Hamburg aufgeführt, anschließend ist es in Stuttgart zu sehen.

Das Logo des Musicals Das Phantom der Oper mit Maske und Rose

Das Phantom der Oper – Die Story

Die Geschichte des Musicals baut auf dem Roman des französischen Journalisten und Schriftstellers Gaston Leroux auf, der bereits 1910 erschien. Schauplatz des Musicals ist Paris im Jahr 1881. Dort lebt in den Katakomben der Oper ein mysteriöses Wesen, das Phantom, das aufgrund seines entstellten Gesichts von der Aussenwelt verstoßen wurde und nun ein einsames Leben in der Dunkelheit führt. Doch eines Tages verliebt sich das Phantom in die junge Balletttänzerin Christine und verhilft ihr zu plötzlichem Ruhm und Anerkennung. Das Phantom fordert sogar, das Christine anstatt der bekannten Operndiva Carlotta eine Hauptrolle in einem Ballettstück bekommen soll, um ihrer grandiosen Stimme Ausdruck zu verleihen.

Voller Sehnsucht nach der Liebe der wunderschönen Tänzerin lockt das Phantom Christine in die Katakomben der Pariser Oper. Da sie das Phantom für den „Engel der Muse“ hält, der ihr von ihrem Vater prophezeit wurde, folgt sie ihm. Doch eigentlich gehört ihr Herz jemand anderem, nämlich Raoul, dem Vicomte de Chagny. Als Christine ihrer großen Liebe nun ihr Herz ausschüttet, will das Phantom Rache nehmen. Dies wiederum führt dazu, dass die Direktoren der Oper das Phantom endgültig aus der Welt schaffen wollen. Eine Geschichte zwischen Abscheu und Mitleid, Vernunft und unbändigem Verlangen nimmt ihren Lauf …

Szenenmotiv aus dem Musical das Phantom der Oper mit Schiff

Showzeiten, Dauer und Laufzeit des Musicals

Laufzeit: Das Musicals Das Phantom der Oper wird noch bis Ende September 2015 in Hamburg im Stage Theater neue Flora aufgeführt. Anschließend ist das Musical in Oberhausen zu sehen.

Spieldauer: Inklusive Pause wird das Musical ca. 2:45 h aufgeführt.

Showzeiten:

Spielplan von Montag bis Sonntag des Musicals Das Phantom der Oper

Musik

Das Musical in zwei Akten wurde vom berühmten Musical-Komponisten Sir Andrew Lloyd Webber und Richard Stilgoe komponiert. Wer bereits ein Musical von Sir Andrew Lloyd Webber kennt, weiß dass dies ein Garant für mitreißende und berührende Musik ist, die ideal die Handlung und Emotionen der Geschichte ausdrücken und sogar verstärken. Die Liedtexte der deutschen Fassung wurden zudem von Michael Kunze verfasst. Vielleicht kennt ihr bereits einen der bekannten Musicalhits wie „Das Phantom der Oper“, „Denk an mich“ oder „Könntest du doch wieder bei mir sein“, die international bekannt sind.

Bühnenbild und Kostüme

Das Bühnenbild des Musicals Das Phantom der Oper ist sehr aufwändig gestaltet und stellt die prunkvolle Pariser Oper da. Insgesamt gibt es 14 verschwenderisch gestaltete Schauplätze. Ein echtes Highlight ist zudem der Kronleuchter, der in der Geschichte des Musicals eine wichtige Rolle spielt. Dieser ist eine originalgetreue Kopie des Kronleuchters aus der Opéra Garnier in Paris, wiegt eine halbe Tonne und ist drei Meter breit.

Für die mysteriöse Stimmung des Musicals sorgen bei jeder Vorstellung über 280 elektrische Kerzen, sowie zehn Nebel- und Rauchmaschinen, die jede Woche mit 1.500 l Flüssig-Stickstoff befüllt werden müssen. Aber auch die Vorhänge des Musicals sorgen für Staunen: Über 2.000 m Stoff, 200 m Borte und 250 kg Wolle wurden dafür per Hand verarbeitet.

Die Kostüme der Inszenierung sind der Kleidung aus dem frühen 20. Jahrhundert nachempfunden und sehr detailverliebt gestaltet. Ganze 400 Kostüme und 130 Echthaarperücken werden während einer Aufführung des Musicals Das Phantom der Oper von den Tänzern und Sängern getragen und versetzen den Zuschauer zurück ins Paris von 1881. Dabei werden drei verschiedene Opernstile dargestellt und 130 Hüte und Kopfbedeckungen kommen zum Einsatz. Übrigens: Das Phantom braucht viel Geduld, denn das Aufsetzen der Maske dauert jedes Mal 1 1/2 Stunden!

Das Theater

Das Phantom der Oper wird im Stage Theater Neue Flora in Hamburg aufgeführt. Es wurde 1990 fertig gestellt und extra für dieses Musical gebaut. Dort spielte es vorläufig bis Juni 2001. Doch im Dezember 2013 kehrte das Phantom zurück nach Hamburg und spielt nun noch bis Herbst 2015.

Das Theater gilt als eines der größten Musicaltheater Deutschlands und auch als die schönste Musical-Spielstätte. Auf vier Etagen kommt die gehobene Einrichtung besonders gut zur Geltung. Außerdem beherbergt es das Restaurant Cardoza´s, in dem ihr euch vor dem Musical eine leckere Stärkung gönnen könnt.

Interessant ist, dass die Bewohner des Schanzenviertels, in dem das Theater liegt, gegen den Bau des Theaters demonstrierten. Sie befürchteten, dass das Theater zu einer verstärkten Kommerzialisierung führen wurden. Daher wurde sogar die Premiere des Musicals Das Phantom der Oper 1990 mit Polizeischutz gefeiert und Demonstranten bewarfen die Besucher mit Eiern und faulem Gemüse.

Insgesamt bietet das Theater Platz für rund 2.000 Musicalgäste. Das Stage Theater Neue Flora liegt in der Stresemannstr. 163 in Hamburg und ist gut mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar.

Bei eurer Musicalreise nach Hamburg werdet ihr das Stage Theater Neue Flora besuchen
Ausführliche Infos zum Stage Theater Neue Flora

Fazit

Das Phantom der Oper ist Synonym für beeindruckenden Welterfolg: Seit der Uraufführung im Londoner Westend 1986 spielt das Musical ununterbrochen vor vollen Rängen. Am Broadway in New York gewann es sogar sieben Tony Awards. Und in Deutschland? Ja auch hier ist das Musical nach wie vor beliebt und brachte seit der Premiere 1990 bis Juni 2001 allein 8 Millionen Gäste in das Stage Theater Neue Flora in Hamburg. Und seit der Wiederaufführung im Dezember 2013 strömen die Besucher erneut nach Hamburg, um sich vom zeitlosen Musical begeistern zu lassen. Allein die Fakten und die aufwendige Inszenierung sprechen dafür, sich dieses Musical noch bis Ende diesen Sommers in Hamburg anzusehen. Also, worauf wartet ihr?

Reiseangebote

Hier findet ihr eine kurze Auflistung von Angeboten mit Musicalreisen zu Das Phantom der Oper in Hamburg. Dies ist nur eine Auswahl. Zu allen Reiseangeboten zu diesem Musical gelangt ihr über den Button.

Außerdem findet ihr im weiterführenden Link alle Ticketanbieter, die Musicaltickets für das Phantom der Oper im Angebot haben.

Alle Musicalreisen zu Das Phantom der Oper
Alle Ticketanbieter zu Das Phantom der Oper

Musical-Szenen von Das Phantom der Oper

Bewertung des Musicals

Wie bisherige Besucher und Fans Das Phantom der Oper bewerten, könnt ihr hier sehen. Unter dem Link zur Quellenangabe könnt ihr außerdem die ausführlichen Erfahrungsberichte zum Musical Das Phantom der Oper nachlesen.

Erfahrung und Bewertung zum Musical Das Phantom der Oper

Quelle: Stage Entertainment, http://www.stage-entertainment.de/musicals-shows/das-phantom-der-oper-hamburg/bewertungen.html, abgerufen am 15.05.2015

Erfahrung und Bewertung des Musicals bei Facebook

Quelle: Facebookseite des Phantoms der Oper von Stage Entertainment, https://www.facebook.com/DasPhantomDerOperDasMusical?sk=reviews, abgerufen am 15.05.2015