Die Pause während der Musicalvorstellung

Die Pause während der Musicalaufführung

Da die meisten Musicals aus zwei Akten bestehen, wird oft zwischen dem ersten und dem zweiten Akt eine Pause eingelegt. Dabei gehen die Vorhänge auf der Bühne zu, der Saal wird wieder hell beleuchtet und die Türen werden geöffnet, damit die Besucher in den Foyers verweilen können. Dort werden die Bars und Info- bzw. Merchandise-Stände geöffnet.

Meistens dauert die Pause etwa 20 Minuten. Dies ist lang genug, um gemütlich auf die Toilette zu gehen und sich einen kleinen Snack zu gönnen. Raucher können vor dem Eingang „kurz frische Luft schnappen“ gehen, vielleicht sogar zweimal. Sobald der erste Gong ertönt, solltet ihr euch langsam wieder zu euren Musicalplätzen zurück begeben.

Die Toiletten im Musicaltheater

Die WCs im MusicaltheaterBei meinem ersten Musicalbesuch habe ich es gemacht, wie es wahrscheinlich alle Frauen tun würden: Der Vorhang der Bühne zieht sich langsam zu, im Saal wird es hell, die Pause steht an. Also nicht lange warten und applaudieren, sondern auf dem schnellsten Weg zur Toilette, damit ich auch pünktlich zum zweiten Teil des Musicals wieder an meinem Platz bin und nicht immer noch an der ewig langen WC-Schlange anstehe.

Und genau das ist das Schöne an den modernen Musicaltheatern: Ihr braucht nicht zu den Toiletten rennen! Nein, es gibt tatsächlich so viele WC´s, dass kein Gast lange anstehen muss. Zwar sehen die Schlangen vor den Türen im ersten Moment lang aus, aber es geht sehr schnell vorwärts und man hat noch genug Zeit, um sich einen kleinen Snack oder ein Getränk zu gönnen. Bleibt nur fraglich, wieso man diese gute Toiletten-Infrastruktur nur in Musicaltheatern vorfindet?!